IG öffentlicher Verkehr Stadt St.Gallen

Ein verschobener Bahnhof, ausgebaute Bahnhofplätze, Velo-Schnellrouten: Wie die Regio St.Gallen-Bodensee ihre Zukunft sieht

Agglomerationsprogramm St.Gallen-Bodensee

80 Massnahmen mit einem Volumen von 130 Millionen Franken will die Agglomeration St.Gallen-Bodensee im Rahmen ihres Programms der 4.Generation von 2024 bis 2028 umsetzen. Eines der Schlüsselprojekte ist die Versetzung des Bahnhofs Bruggen Richtung Haggen. Am Freitag schickte sie das Programm zur Prüfung nach Bundesbern. Erwartet wird der Prüfbericht im Frühling 2023.

Vollständiger Artikel